Familienzentrum

Landkreis
FAZ

Ein Netzwerk rund um die Familie

Das Familienzentrum ist ein Ort vielfältiger Begegnungen. Eltern brauchen ein großes Netzwerk, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, hohen Leistungsanforderungen und einer Fülle von Informationen gerecht werden zu können. Hier ist die Begleitung und Unterstützung von Beginn an für uns eine wichtige Aufgabe. Wir wollen mit unseren verschiedenen Angeboten die Bildungs- und Erziehungskompetenz der Eltern stärken und ihnen bei der Bewältigung ihres Familienalltages helfen.

 

Das Familienzentrum..........

 ...ist Teil der evangelisch-lutherischen St. Petri Kirchengemeinde

...handelt auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes

...ist offen für alle Menschen, unabhängig ihrer Konfession und Nationalität

...begegnet allen Familien wertschätzend und respektvoll

...hat ein ganzheitliches und umfassendes Bildungsverständnis

...möchte Menschen integrieren

...steigert die Lebensqualität von Familien in Melle

 

 

Die Kindertagesstätte:

  • Die Kindertagesstätte im Familienzentrum ist von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
  • Eine Frühbetreuung vor der Schule ist ab 6.30 Uhr möglich. Die Kinder werden von einer pädagogischen Fachkraft in die Schule begleitet.
  • Wir bieten einen Betreuungsplatz in zwei Krippen- und vier Kitagruppen von 1 bis 6 Jahre.
  • Die Verpflegung der Kinder (Frühstück, Mittagessen und Nachmittagssnack) wird von der Kita ausgerichtet.
  • Die Kinder werden von pädagogischen Fachkräften in ihren Gruppen begleitet.
  • Jedes Kind entwickelt sein eigenes Konzept des Lernens. Wir bieten ihnen Anregungen, die neugierig machen, viele Lernbereiche öffnet und sie ermutigt zu spielendem, forschendem Lernen.
  • Anderen Religionsgemeinschaften begegnen wir mit Offenheit, Toleranz und Respekt.

Die veränderten Lebenslagen von Familien in einer sich immer schneller entwickelnden Gesellschaft brauchen Systeme, die diese unterstützen. Das Familienzentrum hat sich eine Vielzahl von Aufgaben gestellt, die unter den „4B’s“ – Begegnung - Bildung - Beratung - Betreuung zusammengefasst werden.

 

1. Begegnung
Das Familienzentrum ist ein Ort vielfältiger Begegnung. Es bietet den Austausch untereinander, das Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und Lebensweisen, alle Generationen unter einem Dach, soziale Netzwerke  und die Möglichkeit sich zu beteiligen und mitzuwirken.

2. Bildung
Wir möchten Kinder und deren Eltern, sowie Menschen aller Generationen stärken, sie ihre Begabungen entdecken lassen und Ihnen die Möglichkeit bieten, diese durch gezielte Angebote zu fördern. Wir möchten soziale, sprachliche und kognitive Kompetenzen fördern und unterstützen.

3. Beratung
Krisen unterschiedlichster Art gehören zum Leben. Im Familienzentrum können Menschen bei Fragen zur Erziehung, bei Familienproblemen und weiteren Krisensituationen Beratung und Unterstützung finden. Die Vernetzung mit den vorhandenen Beratungseinrichtungen steht den Familien umfassend zur Verfügung.

4. Betreuung
Damit die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie gelingen kann, gehen die Betreuungsangebote vielseitig auf die Bedürfnisse der Eltern ein. Kennzeichnend sind umfangreiche Öffnungszeiten und die Betreuung schon ab 6 Monaten. Menschen aller Bevölkerungsgruppen steht das Familienzentrum offen.

Leitung Familienzentrum

Brigitte Nieder
Brigitte Nieder
Stadtgraben 11-13
49324 Melle
Tel.: 05422 9230190
Fax: 05422 9230193

Koordinatorin der Angebote im Familienzentrum

Kerstin Welkener
Kerstin Welkener
Stadtgraben 11-13
49324
Tel.: 05422 9230190

Verwaltungskraft

Natalie Hase
Natalie Hase
Tel.: 05422/9230190/ 91

Neues Familienportal des Landkreises Osnabrück

Alle familienpolitischen Leistungen unter einem digitalen Dach.

https://familienportal.de/