Autogenes Training für Kinder mit ihren Eltern

"Der Druck des Lebens wird für unsere Kinder immer stärker, die Anforderungen immer höher"

  • Kursbeginn am 10. Mai 2022 von 16.00 bis 17.00 Uhr  
  • Kosten: 75,00 € für 8 Treffen
  • Teilnehmer: Ein Elternteil mit einem Kind im Alter von 5 -7 Jahren
  • Familienpassinhaber erhalten eine Ermäßigung
  • Bildungsgutscheine werden angenommen.

Kinder verlernen zu entspannen

Ob Schule, Hobbys oder mediale Einflüsse. Kinder sind überall gefordert und ständig "online" , heißt: im Dauerstress. Dieser Dauerstress wirkt sich auf Psyche und Gehirn aus. Mögliche Nebenwirkungen können hier Schlafstörungen, Unzufriedenheit Entwicklungsstörungen oder psychische Erkrankungen sein.

Entspannen sie mit ihrem Kind

Entfliehen Sie nicht nur dem Alltag, sondern schaffen sie mit ihrem Kind zusammen, neue Resilienzen, neue Stärken und Möglichkeiten, in stressigen Situation, in der erlernten Ruhe zu bleiben.
Entdecken sie Wege, ihr Kind jeden Tag zu unterstützen.

Warum ist Autogenes Training wirksam?

Autogenes Training ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Da unser Gehirn Abläufe und Rhythmen speichert, ist es ebenfalls in der Lage positiv suggerierte Vorsätze zu verinnerlichen. Dies geschieht nach einem bestimmten Ablauf. Es beinhaltet 7 Formeln, die in kindgerechten Geschichten eingebunden werden, sodass Kinder diese irgendwann automatisch verinnerlichen und speichern. Vorsätze können so besser umgesetzt werden.

In diesem Kurs lernen sie mit ihrem Kind die Grundstufe kennen. Das heißt, wir üben die Autosuggestion und Entspannung und verknüpfen dies mit den 7 Formeln.

Spiel und Spass

Spiel und Spaß darf auf keinen Fall zu kurz kommen. Damit Ihr KInd auch wirklich entspannen kann, wird es immer wieder Erzählrunden und Spiele geben.

Anmeldung

faz@familienzentrum-melle.de

Tel:. 05422/ 9230190

Kursleitung: Kathrin Möller

Systemische Therapeutin für Kinder, Jugendliche und Familien seit 2016

Für wen ist Autogenes Training geeignet?

Autogenes Training eignet sich natürlich für alle Kinder und Jugendlichen. Aber besonders für Kinder mit:

  • Innerer Unruhe
  • ADS/ ADHS
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Sprachschwierigkeiten  
  • Prüfungsängsten/ Sorgen
  • Lernblockaden

 

"Innere Ruhe und Ausgeglichenheit stärken deine Seele" (Buddha)

"In der Ruhe liegt die Kraft" (Konfuzius)